Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Angeln Strelitzer Seenplatte

Klenzee

Kurzportrait

Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Strelitzer Seenplatte

Größe: 73 ha

max. Tiefe: 20 m

Hauptfischarten: Hecht, Barsch, Aal, Karpfen und Schleie

Fischer: Seenfischerei "Obere Havel" Wesenberg

Besonderheit: Teil des "Obere Havel Wasserstraße", waldreiche Umgebung

Unterkunft: Urlaub Strelitzer Seen

Der 73 ha große Klenzsee befindet sich zwischen den Orten Wustrow und Neu Canow, ca. 5 km südlich von Wesenberg.

Er ist vom Gobenowsee im Westen und vom Plätlinsee im Osten umgeben. Zum Gobenowsee besteht am Westufer der breiteren Nordbucht eine befahrbare Verbindung. Im Osten gibt es eine kleine Bucht in Richtung Wustrow. Hier führt ein kleiner, idyllischer Kanal zur so genannten Balinka, einem ca. 1 ha kleinen Nebengewässer.

Das Ufer im Westen ist von der Canower Heide und von den Drosedower Tannen umschlossen und daher bewaldet. In diesen Bereichen findet man auch üppige Schilfgürtel und Seerosenfelder vor. Die anderen Ufer sind von landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben und werden von heckenähnlichen Baumgruppen begrenzt. Auch hier gibt es jede Menge Schilf.

Das Angeln vom Boot ist zu empfehlen. Jedoch gibt es hier und da einige Stege, die durch das Röhricht führen. Hauptfischarten sind Hecht, Barsch, Aal, Karpfen und Schleie.


Größere Kartenansicht