Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Angeln Strelitzer Seenplatte

Nebelsee

Kurzportrait

Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Strelitzer Seenplatte

Größe: 168 ha

max. Tiefe: 26 m

Hauptfischarten: Hecht, Zander, Barsch, Aal, Aalquappe, versch. Karpfen, Schleie, Maräne und andere Weißfischarten

Fischer: Fischerei Müritz-Plau GmbH

Besonderheit: direkte Verbindung zur Müritz, Grenzregion zu Brandenburg

Unterkunft: Urlaub Strelitzer Seen

Zwischen Sewekow und Krümmel erstreckt sich über 168 ha der lang gestreckte Nebelsee. Er besitzt eine Längenausdehnung von ca. 3 km und ist dabei im nördlichen Seeteil max. 750 m breit. Hier befindet sich mit 26 m auch die tiefste Stelle. Im Süden ist eine schmalere, etwa 4 m tiefe Bucht vorhanden. An der engsten Stelle ist der See keine 80 m breit.

Er ist im Norden, wo sich im Übrigen ein Naturschutzgebiet befindet, mit dem Tralowsee und dem so genanten Thüren verbunden und besitzt somit eine direkte Verbindung zur Müritz. Am südlichsten Zipfel verläuft die Grenze zu Brandenburg und somit zum Naturpark Stechlin-Ruppiner-Land.

Abgesehen von einem kleinen Feuchtbiotop am Ostufer, ist der See komplett bewaldet. Am Westufer grenzt die Buchholzer Heide, am Ostufer die Krümmeler Heide. Entsprechend viel Holz liegt gebietsweise auf dem Seegrund. Weiterhin kommen häufig Seerosenfelder und Schilfgürtel, Krautfelder vor. Da es direkt am See, abgesehen von einer kleinen Siedlung am Ostufer, keine Ortschaft gibt und weil der See von Wald umgeben ist, ist die Wasserqualität sehr gut.

Auf dem See sind Motorboote zugelassen. Beim Angeln vom Boot muss es jedoch geankert werden. Weiterhin darf mit einer Sondererlaubnis der Fischerei Müritz-Plau GmbH auch geschleppt werden. Da das Relief des Grundes stark gegliedert ist, wird ein Echolot in jedem Falle behilflich bei der Auswahl geeigneter Angelstellen sein. Häufig gibt es Kanten, Untiefen und Sandbänke, die es zu beachten gilt.

Der See ist besetzt mit Hecht, Zander (Schonzeit: Mai-Mitte Juni), Barsch, Aal, Aalquappe, versch. Karpfen, Schleie, Maräne und andere Weißfischarten. Insgesamt ist der Nebelsee ein fisch- und artenreicher Angel- und Badesee, der jedoch vor allem im Sommer stark frequentiert ist.

Karte Nebelsee


Größere Kartenansicht