Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Angel-Ausrüstung

Schnur / Angelsehne

Beim Thema Angelschnur gibt es oberflächlich gesehen nur einen Unterschied: geflochten oder monofil. Bis vor einigen Jahren stellte sich diese Frage gar nicht. Denn die geflochtene Schnur ist eine relativ junge Alternative zur herkömmlichen Sehne. Die monofile Angelsehne wird deshalb nach wie vor von sehr vielen Anglern verwendet. Warum auch nicht. Vorher wurden ja auch Fische gefangen.

Vor- und Nachteile

Aber: Die Geflochtene ist seinem Konkurrenten in einigen Bereichen klar überlegen. Beispiele hierfür sind die extreme Tragkraft bei einem geringerem Durchmesser, wodurch man auch weiter Werfen kann sowie die geringe Dehnung, wodurch eine direkte Kraftübertragung möglich ist und man den Köder besser spürt. Der große Nachteil besteht darin, dass die Schnur durch unter Wasser befindliche Gegenstände, wie z.B. Steine oder Muscheln beschädigt werden kann. Weiterhin ist auch die angesprochene geringe bis nicht vorhandene Dehnfähigkeit in manchen Situationen nachteilig. Daher sollte die Rute so weich wie möglich sein und die Bremse optimal eingestellt sei, um noch ein wenig Puffer und Elastizität zu haben. Weiterhin ist sie im Vergleich auch nicht ganz günstig.

Die Vorteile der monofilen Schnur ist die sehr gute Widerstandsfähigkeit gegenüber Beschädigungen von unter Wasser befindlichen Gegenständen, also die Abriebfestigkeit, die Lichtdurchlässigkeit, wodurch sie in manchen Farben nichtsichtbar ist und vor allem der günstige Preis.

Die Farbwahl

Wie eben bereits angesprochen ist die Farbwahl ein zu beachtendes Thema. Beim Dorsch Angeln auf der Ostsee ist es sehr wichtig die Schnur stets im Blick zu haben. Denn da auf einem Kutter die Angler oftmals dicht an dicht stehen hilft es dabei, sich nicht zu verheddern. Hier sind also Signalfarben in pink, neongrün oder gelb erste Wahl. Weiterhin nutzen bereits viele Spinnangler signalfarbene Schnüre, da man leichter Bisse erkennen kann. Die Fische reagieren hierbei nicht so empfindlich, weil sie sich ausschließlich an den plötzlich auftauchenden, verlockenden Köder orientieren. Anders sieht das beispielsweise beim Grundangeln oder bei vorsichtig beißenden Fischen aus. Hier sollte die Schnur so unauffällig wie möglich sein.

Welche Schnur für welche Methode bzw. Fisch

Geflochtene Schnur sollte verwendet werden beim


Monofile Schnur kann man verwenden beim