Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Feldberger Seenlandschaft

Dreetzsee

Kurzportrait

Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Feldberger Seenlandschaft

Größe: 76 ha

max. Tiefe: 10 m

Hauptfischarten: Karpfen, Schleie, Hecht, Zander, Barsch, Aal, Wels, Quappe, sowie diverse Weißfischarten

Fischer: Fischereimeister Krüger, Carwitz

Besonderheit: sehr klares Wasser, daher bei Tauchern beliebt

Unterkunft: Urlaub Feldberger Seenlandschaft

Beschreibung

Der 76 ha große Dreetzsee in der Feldberger Seenlandschaft schließt sich bei der Ortschaft Carwitz direkt an den Carwitzer See an. Er ist wie seine Nachbarn ein sehr nährstoffarmes Gewässer. Das bedeutet, dass er sehr klar ist und man oft bis zum Grund blicken kann. So lassen sich Eindrücke von der Unterwasserwelt verschaffen und auch Fische beobachten. Daher ist er bei Tauchern sehr beliebt. Die maximale Tiefe liegt bei 10 m. Um nachhaltig die gute Wasserqualität zu sichern, sind keine Motorboote erlaubt. Der Einsatz von Elektromotoren ist möglich.

Am Südufer befindet sich ein großer Zeltplatz. Hier kann man Angelkarten erwerben. Im See tummeln sich vorwiegend Karpfen, Schleien, Hechte, Zander, Barsche und Aale. Weiterhin kommen auch Welse und Quappen vor. Das Angeln wird vor allem im Sommer durch sehr viele Krautfelder erschwert. Dennoch sollte man es gerade hier mit Oberflächenwobblern versuchen. Mit ein wenig Glück lässt sich somit ein Hecht aus der Tiefe locken. Landangelstellen sind selten, weil der See komplett von Wald umgeben ist und die Bäume bis über das Ufer hinaus ragen.

Gute Angelstellen sind vor allem der urig schöne Verbindungskanal zum Carwitzer See und die vielen kleinen Buchten. Hier sollte man tief abfallende Kanten oder Sandbänke ansteuern. Wichtig zu wissen ist weiterhin, dass der Fischer für das Angeln im Dreetzsee die Mindestmaße für die meisten Fische angehoben hat. So sollte ein Hecht schon die geforderten 60 cm aufweisen, bevor man ihn dem See entnimmt. Also sicherheitshalber den Fischer befragen! Das Schleppangeln ist übrigens erlaubt.

Karte Dreetzsee