Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Fischerei Müritz-Plau GmbH

Die Fischerei Müritz-Plau GmbH ist der größte Fischereibetrieb in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Müritzfischer bewirtschaften mit der Müritz, dem Plauer See, Tollensesee, Kölpinsee oder Fleesensee die größten Seen in Mecklenburg Vorpommern. Beim Kauf einer Angelkarte erwirbt man gleichzeitig die Angelberechtigung für viele verschiedene Seen.

Die Angelkarten können entweder direkt auf einen der Fischerhöfe oder in Angelgeschäften, Touristinformationen oder Campingplätzen erworben werden.

Angelregeln Fischerei Müritz Plau GmbH

Gewässerverzeichnis

(Stand 2016)

Alle Gewässer die mit den normalen Tages- und Wochenkarten beangelt werden können, finden Sie hier auf einen Blick!

1. Müritz / Sumpfsee / Bolter Kanal/Claassee

2. Kölpinsee

3. Fleesensee / Petersdorfer See / Malchower Stadtsee

4. Plauer See (bis Schleuse Plau)

5. Tollensesee

6. Jabelscher See/Kargowsche Seen (bei Damerow)

7. Langer Ort/Tralower See/Thürensee/Müritzarm/Langhagensee/Nebelsee

8. Goldberger/Dobbertiner Landseen*

9. Lübzer Landseen*

10. Tiefsee/Hofsee/Flachsee

11. Feißnecksee, Tiefwarensee, Melzer See (bei Waren)

12. Torgelower See (Raubfisch)

13. Kummerower See und ausgewählte Fließgewässer (Bereich Salem)*

14. Fließgewässer Bereich Salem*

15. Röbeler/Vipperower Landseen*

16. Camminer See/Gramelower See/Teschendorfer See

17. Neubrandenburger Landseen*

18. Penzliner Landseen*

19. Krakower Seen*

*Unterteilung der Großbereiche

Kummerower See und ausgewählte Fließgewässer (Bereich Salem)

Kummerower See bis km 17

Neukalener Peene von Kummerower See bis Aalwehr Teterow

Darguner Kanal

Peenekanal und Westpeene von Kummerower See bis km 0 (Stadthafen Malchin)

Rand- und Torfgewässer (ohne Piseder Torgewässer, Vorder- und Hinterteich Verchen)

Fließgewässer Bereich Salem

Peene von Gützkower Fähre bis Kummerower See,

Darguner Kanal

Peenekanal und Westpeene von Kummerower See bis km 0 (Stadthafen Malchin)

Tollense von Demmin bis Wehr Altentreptow

Trebel und Trebelkanal von Tribsees (Straßenbrücke nach Franzburg) bis Demmin

Lübzer Landseen

Burgsee

Zahrener See

Kritzower See

Gr. u. Kl. Medower See

Gaarzer See

Blanksee

Treptower See

Kreiener See

Woostener See

Passower See

Elde flußabwärts vom Auslauf Plauer See (Stromkilometer 121)

bis Eldedreieck (Stromkilometer 56)

Röbeler/Vipperower Landseen

Wackstower See

Demminsee

Karchower See

Dambecker See

Kogeler See

Elde flußabwärts ab Wehr Zepkow bis Einlauf Müritzarm (ausgeschlossen:

Abschnitt zwischen Hinrichshof und Einlauf Kiever See und Mönchsee)

Glambecksee

Kleiner Mehlsee

Massower See

Sewekower See

Rönnbergsee

Melzer See (bei Melz)

Neubrandenburger Landseen

Tollensefluß u. Oberbach

Randkanal bei Altentreptow

Eichhorster See

Krickower See

Rühlower See

Pragsdorfer Kirchsee

Großer Neveriner See

Penzliner Landseen

Gr.u.Kl. Penzliner Stadtsee

Ziesken See

Malliner See

Lübkower See

Möllner See

Gädebehner See

Goldberger/Dobbertiner Landseen

Goldberger See (inkl. Mildenitz zwischen Goldberger und Dobbertiner See)

Dobbertiner See

Spendiner See

Gr. Lüscher See o. Entensee

Gr. u. Kl. Medower See

Woostener See

Passower See

Elde flußabwärts vom Auslauf Plauer See (Stromkilometer121)

bis Eldedreieck (Stromkilometer 56)

Krakower Seen

Krakower Untersee

Altdorfer See (Alter Dorfsee)

Angelkarten Preis 2016

Preise in EUR

Bezeichnung Uferangelkarte Zusatzgenehmigung
Bootsangeln
Boots- u. Uferangelkarte
(inkl. Schleppangeln)
Tageskarte 12,00 8,00 16,00
2-Tageskarte 24,00 10,00 30,00
1 Wochenkarte 33,00 12,00 40,00
2 Wochenkarte 48,00 15,00 58,00
3 Wochenkarte 58,00 17,00 72,00
4 Wochenkarte 63,00 21,00 82,00

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre

Bezeichnung Uferangelkarte Zusatzgenehmigung
Bootsangeln
Boots- u. Uferangelkarte
(inkl. Schleppangeln)
Tageskarte 6,00 8,00 12,00
2-Tageskarte 12,00 10,00 20,00
1 Wochenkarte 16,50 12,00 26,00
2 Wochenkarte 24,00 15,00 35,00
3 Wochenkarte 29,00 17,00 45,00
4 Wochenkarte 31,50 21,00 50,00

Jugendliche unter 10 Jahre dürfen bei einem Inhaber einer gültigen Angelkarte mitangeln.

Die Zusatzgenehmigung Bootsangeln ist nur in Verbindung mit einer gültigen Uferangelkarte für die angegebenen Gewässer gültig!

Mit den Wochenkarten ist das Angeln an ausgewählten Angelteichen in Boek und Canow gestattet.

Einschränkungen:
Tollensesee: Schleppangeln in der Zeit vom 01.05. bis einschließlich 30.09.2016 verboten. Driftangeln ganzjährig gestattet.
Goldberger See: nur Driftangeln gestattet.
Müritzarm, Tralower See, Thürensee, Langer Ort: Schlepp- und Driftangeln sowie die Nutzung von Kunstködern in der Zeit vom 01.04. bis einschließlich 15.06.2016 verboten.