Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Angeln Plauer See und Umgebung

Fleesensee / Malchower See

Kurzportrait

Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Plauer See und Umgebung

Größe: 1080 ha

durchschn. Tiefe: 6 m

Hauptfischarten: Karpfen, Hechte, Aale, Barsche, Zander und div. Weißfischarten

Fischer: Fischerei Müritz Plau GmbH

Unterkunft: Urlaub Plauer See

Malchower See - Malchow

Der östlich vom Plauer See gelegene Fleesensee ist mit einer Fläche von 10,8 qkm der nächste große See in Mecklenburg Vorpommern. Wie bereits erwähnt, wird auch er vom Müritz-Elde-Kanal durchflossen. Die Verbindung zum Plauer See erfolgt durch die flussähnlichen Seen Malchower See und Petersdorfer See. Östlich schließt sich fast direkt der 20,3 qkm große Kölpinsee an. Der Fleesensee hat eine Länge von etwa 5 km und eine Breite von 3,2 km. Die durchschnittliche Tiefe beträgt ca. 6 m.

Touristisches Zentrum am Südufer ist die auch als Perle der Mecklenburgischen Seenplatte bezeichnete Kleinstadt Malchow, deren sehenswerte Altstadt vollständig von Wasser umschlossen ist. Nördlich grenzt der Fleesensee, südlich der Malchower See. An dieser Stelle, insbesondere an der Drehbrücke, sollen schon viele Zander gefangen worden sein.

Am Nordufer des Fleesensees schließt sich, wie auch beim Plauer See der Naturpark Nossentiner-Schwinzer-Heide an, wo sich auch der Krakower See befindet. Der riesige Waldkomplex ist bekannt für seinen guten Rotwildbestand und eignet sich bestens für Wildbeobachtungen. Mit ein bisschen Glück wird der Spaziergänger oder Wanderer sogar abgeworfene Geweihstangen vom Rothirsch finden. Zu diesem Zweck eignen sich besonders die Unterkünfte im Ort Nossentiner Hütte und Silz.

Fleesensee

Östlich des Fleesensees befinden sich in Göhren-Lebbin die größte Freizeitanlage Nordeuropas mit Wellness-Park und Golfplatz. Aber auch in der Umgebung gibt es viele geeignete Objekte für den Angelurlaub in Mecklenburg Vorpommern.

Fazit: Wie in allen Großseen dieser Region gilt: Nach Möglichkeit mit Motorboot und Echolot angeln und dies an den ausgemachten Abgründen und Kanten. Eine erfolgsversprechende Stelle ist die Verbindung zwischen Fleesensee und Kölpinsee.

Karte Fleesensee