Startseite | Bilder | Karten | Wetter | Links

Angeln Stechlin-Ruppiner-Land

Dollgowsee

Kurzportrait

Lage: Brandenburgische Seen, Region Stechlin-Ruppiner-Land

Größe: 72 ha

max. Tiefe: 11 m

Hauptfischarten: Karpfen, Aal, Barsch, Hecht, Rotauge, Rotfeder, Schleien und Zander

Fischer: Fischerei Rheinsberg

Besonderheit: sehr gutes Karpfengewässer

Unterkunft: Urlaub Rheinsberg

Der lang gestreckte Dollgowsee ist 72 ha groß und an seiner tiefsten Stelle im südlichen Bereich 11 m tief. Er befindet sich nördlich von Kagar. Er wird leicht mit dem Dollgower See, 7 km östlich von Rheinsberg bei Stechlin verwechselt.

Ein beschiffbarer Kanal führt aus südlicher Richtung vom Kagarsee kommend, am Nordufer zum Schlabornsee. Er ist komplett von Wald umgeben. Zum Teil reichen die Bäume bis an das Seeufer heran. Häufig ist es jedoch mit Schilf und Seerosen bewachsen.

Der See ist ein ausgewiesenes Karpfengewässer. Aber auch Aal, Barsch, Hecht, Rotauge, Rotfeder, Schleien und Zander kommen häufig vor. Die Angelberechtigung erhält man in der Fischerei Rheinsberg.

Karte Dollgowsee


Größere Kartenansicht