• Slide 02

    Uckermark

    Seen rund um Lychen & Templin

Oberpfuhl, Angelsee im Norden des Urlaubsortes Lychen

Angeln und gleichzeitig unberührte Natur erleben

Der Oberpfuhl ist Teil des Lychener Seekreuzes. Er liegt am nordöstlichen Stadtrand von Lychen. Das westliche Ufer ist teilweise durch die Stadt bebaut. Im östlichen Ufergebiet befindet sich das Naturschutzgebiet Oberpfuhlmoor, ein sumpfiges Feuchtbiotop von uriger Schönheit. Für Angelzwecke können Ruderboote zum Angeln oder Kanus zum Wasserwandern gemietet werden. Der Fischbestand beinhaltet die Arten Hecht, Zander, Barsch, Aal, Karpfen, Schleie und diverse Weißfischarten.

Lage

Lage

Nordbrandenburg, Region Uckermark

Gewässerdaten

Gewässerdaten

Größe: 65 ha
Tiefe: bis 8 m

Bewirtschaftung/Fischer

Bewirtschaftung/Fischer

Uckermark Fisch GmbH

Spezifik & Fischarten

Spezifik & Fischarten

Teil des Lychener Seenkreuzes; grenzt an Naturschutzgebiet  |  Hauptfischarten: Hecht, Zander, Barsch, Aal, Karpfen, Schleie, div. Weißfisch

Angelunterkünfte

Angelunterkünfte

Hier finden Sie Unterkünfte oder Ferienwohnungen für Ihren Angelurlaub.

Angeltouren

Angeltouren

Finden Sie den passende Giude für Ihre Angeltour in der Uckermark. Mehr erfahren …

 

Sehr schönes Feuchtbiotop liegt am Ostufer des Angelsees „Oberpfuhl“ bei Lychen, Uckermark

Der 65 ha große, im Bogen verlaufende Oberpfuhl ist Teil des Lychener Seekreuzes. Er liegt am nordöstlichen Stadtrand von Lychen. Das westliche Ufer ist teilweise durch die Stadt bebaut. Das Ostufer ist Bestandteil eines Naturschutzgebietes. Hier befindet sich das Oberpfuhlmoor, ein sumpfiges Feuchtbiotop von uriger Schönheit. 

Der Oberpfuhl besitzt eine Längenausdehnung von 1,7 km und eine Breite von maximal 400 m. Im Vergleich zu dem benachbarten Zenssee und Wurlsee ist er mit durchschnittlich 6 m Wassertiefe relativ flach. Am südlichen Zipfel befindet sich die Verbindung zum Zenssee. Die Verbindung zum Stadtsee ist durch Aufschüttung nicht mehr vorhanden. Am Nordöstlichen Ufer führt der Küstriner Bach zum benachbarten Lehstsee. Dieser sehr flache Bach darf nur bei einem Pegelstand von mind. 30 cm und nur stromabwärts mit Kanus befahren werden, d.h. vom Lehstsee zum Oberpfuhl. Die Ufervegetation des Sees weist stellenweise üppige Schilfwiesen auf, vor allem am naturbelassenen Ostufer.

Fischbestand weist Hecht, Zander, Barsch, Aal, Karpfen, Schleie und diverse Weißfischarten auf

Auf dem See sind Motorboote nicht gestattet. Jedoch können vor Ort für Angelzwecke Ruderboote oder zum Erkunden und Wasserwandern Kanus gemietet werden. Eine Angelerlaubnis ist bei der Uckermark-Fisch GmbH erhältlich. Der Fischbestand beinhaltet die Arten Hecht, Zander, Barsch, Aal, Karpfen, Schleie und diverse Weißfischarten.

Ferienunterkünfte, Ferienwohnungen für den Angelurlaub an den Seen der Region Lychen in der Uckermark finden …

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Urlaubsangler-Webtipps

Jetzt Buchen