• Slide 02

    Uckermark

    Seen rund um Lychen & Templin

Kuhzer See ist gutes Karpfengewässer

Extrem gegliedertes Gewässer mit altem Karpfenbestand

Der Kuhzer See befindet sich zwischen den Städten Templin und Prenzlau. Er ist extrem gegliedert. Ständig ergeben sich neue Angelstellen, die Bedingungen sind von Ort zu Ort unterschiedlich. So sollte man sich vor dem Angeln die Zeit nehmen, den See genau zu erkunden. Im Kuhzer See kommen Hecht, Zander, Aal, Barsch, Karpfen, Schleie und viele Weißfischarten vor. Beim Karpfen ist anzumerken, dass es sich um einen älteren Bestand handelt. Exemplare über 20 Pfund sind keine Seltenheit.

Lage

Lage

Nordbrandenburg, Region Uckermark

Gewässerdaten

Gewässerdaten

Größe: 220 ha
Tiefe: bis 9 m

Bewirtschaftung/Fischer

Bewirtschaftung/Fischer

Prenzlauer Fischereibetrieb 

Spezifik & Fischarten

Spezifik & Fischarten

keine Verbindung zu Nachbarseen; gutes Karpfengewässer  |  Hauptfischarten: HHecht, Zander, Barsch, Karpfen, Schleie, div. Weißfisch

Angelunterkünfte

Angelunterkünfte

Hier finden Sie Unterkünfte oder Ferienwohnungen für Ihren Angelurlaub.

Angeltouren

Angeltouren

Finden Sie den passende Giude für Ihre Angeltour in der Uckermark. Mehr erfahren …

 

Der Angelsee ist durch seine extreme Gliederung ein ein faszinierendes Gewässer

Der 220 ha große Kuhzer See befindet sich an der namensgebenden Ortschaft Kuhz in der Uckermark zwischen den Städten Templin und Prenzlau. Untypisch für Seen dieser Region ist, dass es keine Verbindung zu Nachbarseen gibt. Der einzige Nachbarsee in unmittelbarer Nähe ist der ca. 1 km entfernte Trebowsee. 

Der Kuhzer See ist ein faszinierendes Gewässer. Er ist extrem gegliedert. Auffällig sind die vielen kleinen Buchten und Landzungen, die in den See hinein ragen. Vor allem am Südufer gibt es drei ganz schmale Lanken, die flussähnlich mehrere Hundert Meter nach Süden ragen. Einheimische vergleichen die Form mit einer Hand, wobei die Finger die lang gestreckten Lanken darstellen. Die maximale Tiefe liegt, je nach Wasserstand, bei 8 bis 9 m. Für das Angeln im Kuhzer See ist die Gewässerform natürlich von Vorteil. Ständig ergeben sich neue Angelstellen, die Bedingungen sind von Ort zu Ort unterschiedlich. So sollte man sich vor dem Angeln die Zeit nehmen, den See genau zu erkunden. 

Karpfen mit einem Gewicht von über 20 Pfund werden hier aus dem Wasser gefischt

Im Kuhzer See kommen Hecht, Zander, Aal, Barsch, Karpfen, Schleie und viele Weißfischarten vor. Beim Karpfen ist anzumerken, dass es sich um einen älteren Bestand handelt. Exemplare über 20 Pfund sind keine Seltenheit. Bewirtschaftet wird der See vom Prenzlauer Fischereibetrieb (Tel. 03984 4875). Hier oder auch direkt in Kuhz können Angelkarten gekauft werden.

Ferienunterkünfte, Ferienwohnungen für den Angelurlaub an den Seen der Region Templin in der Uckermark finden …

 

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Urlaubsangler-Webtipps

Jetzt Buchen