• Slide 02

    Ostsee-Angeln

    Gehen Sie auf großen Fang

Angelurlaub Ostsee


Angelurlaub Ostsee

Angelurlaub Ostsee

Unterkünfte ansehen


Der Angelurlaub an der Ostsee kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Er ist spannend, aufregend und völlig anders, als wenn man in einem kleinen See oder an einem Fluss angelt.

Die Möglichkeiten zum Angeln an der Ostsee sind begrenzt. Entweder man versucht es von der Seebrücke eines Ostseebades. Hier hat man jedoch ständig Zuschauer und muss sich rechtzeitig einen guten Platz sichern. Oder man bevorzugt das Brandungsangeln. Dafür benötigt man jedoch eine spezielle Ausrüstung, da man sehr weit werfen muss. Am unkompliziertesten sind dagegen geführte Angeltouren. Dorschkutter fahren mit etwa 20-35 Mann z.B. ab Warnemünde, Rügen oder Kühlungsborn und kosten ca. 50 EUR/Person. Wer es etwas exklusiver haben möchte, kann auch private Touren auf kleineren Booten buchen. Hierfür müsste dann ca. 200-300 EUR/Person gezahlt werden.

Beste Reisezeit für einen Angelurlaub an der Ostsee ist die Vor- und Nachsaison. Bei kälteren Wassertemperaturen beißen die Fische besser und die Strände sind nicht so von Urlaubern überlaufen.

Die benötigte Küstenfischerei-Erlaubnis und eventuell den Touristenfischerischein erhält man in jeder Touristeninformation.

 

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Urlaubsangler-Webtipps

Jetzt Buchen