• Slide 02

    Meckl. Seenplatte

    Angeln im Land der Tausend Seen

Gramelower See

Lage

Lage

Ostteil der Mecklenburgischen Seenplatte

Gewässerdaten

Gewässerdaten

Größe: 30 ha | Tiefe: bis 4 m

Bewirtschaftung/Fischer

Bewirtschaftung/Fischer

Fischerei Müritz-Plau GmbH

Spezifik & Fischarten

Spezifik & Fischarten

Teil einer aus drei Seen bestehenden Kleinseenkette |  Hauptfischarten: Hecht, Barsch, Zander, Aal, Karpfen, Schleie

Angelunterkünfte

Angelunterkünfte

Hier finden Sie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Ihren
Angelurlaub an der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.

Angeltouren

Angeltouren

Der Gramelower See ist ca. 30 ha groß und liegt zwischen  dem namensgebenden Dorf Gramelow und dem kleinen Dorf Riepke. Die Stadt Neubrandenburg ist etwa 10 km entfernt. 

Der See bildet mit seinen Nachbarn Teschendorfer See im Norden und Camminer See im Süden eine kleine Seenkette. Die Seen sind durch Bäche miteinander verbunden. Die Längenausdehnung beträgt etwa 1000 m, die Breite ca. 400 m. Das Umfeld des Gewässers ist recht hügelig und von Wiesen und Feldern bestimmt. Direkt am Wasser befindet sich größtenteils ein Schilfgürtel.

Die Angelerlaubnis erteilt die Fischerei Müritz-Plau GmbH. Zu den Hauptfischarten zählen neben diversen Weißfischarten Hecht, Barsch, Aal, Zander, Karpfen und Schlei.

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Urlaubsangler-Webtipps

Jetzt Buchen