• Slide 02

    Meckl. Seenplatte

    Angeln im Land der Tausend Seen

Mellensee bei Funkenhagen

Lage

Lage

Feldberger Seenlandschaft

Gewässerdaten

Gewässerdaten

Größe: 75 ha | Tiefe: bis 18 m

Bewirtschaftung/Fischer

Bewirtschaftung/Fischer

keine Angaben

Spezifik & Fischarten

Spezifik & Fischarten

Gutes Raubfischrevier |  Hauptfischarten: Hecht, Barsch, Aal, Zander

Angelunterkünfte

Angelunterkünfte

Hier finden Sie Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Ihren
Angelurlaub in der Feldberger Seenlandschaft.

Angeltouren

Angeltouren

Der 75 ha große Mellensee befindet sich östlich des Carwitzer Sees in der Feldberger Seenlandschaft und tangiert die Ortschaft Funkenhagen (Brandenburg). Die Umgebung ist landwirtschaftlich geprägt und sehr hügelig. Der Mellensee erstreckt sich über eine Länge von 2,5 km und hat eine maximale Breite von 500 m. Die max. Tiefe beträgt 18 m. Am Ostufer, welches sich innerhalb eines Waldgebietes befindet, gibt es eine 200 m lange Verbindung zum Krewitzsee. Das Gewässer verfügt am Südufer über eine Insel und mehrere Halbinseln. Dadurch ist es recht stark gegliedert.

Der Mellensee gilt als hervorragendes Raubfischrevier. Vor allem Großhechte von über einem Meter Länge sind keine Seltenheit. Aber auch Aal, Barsch und Zander kommen häufig vor. Angelkarten können in Feldberg oder auch vor Ort erworben werden. Eine Tageskarte für Raubfisch kostet ca. 10 EUR bzw. 35 EUR/Woche und gilt für drei Seen (Mellensee, Krewitzsee und Hardenbecker Haussee). Kinder bis 16 Jahre erhalten eine Ermäßigung

 

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Urlaubsangler-Webtipps

Jetzt Buchen